„…ist alles, was ich habe. Blau, blau, blau ist meine Lieblingsfarbe.“ – Nein, meine Lieblingsfarbe ist es nicht, eigentlich weiß ich gar nicht, ob ich überhaupt eine Lieblingsfarbe habe. Was ich dafür weiß: mir steht blau. Ziemlich gut sogar! Blau und ich haben nämlich etwas Entscheidendes gemeinsam: Wir gehören beide zu den kühlen Typen. Damit meine ich übrigens weniger meine Seele als meinen Teint. Ganz so blass und kalt wie mein Äußeres ist mein Inneres nämlich gar nicht. Dennoch gehört Blau zu den wenigen Farben, die in meinem Kleiderschrank zu finden sind (Ich mag echte Farben einfach nicht). Vor allem in Sachen Denim gibt’s doch nichts Schöneres als das perfekte Jeansblau -oder? Ich mag blau!

Blau sein dagegen mag ich gar nicht. Ich gehöre zu den Menschen, die gerne die Kontrolle behalten und möglichst mit Bedacht handeln. Also genau das, was man eher nicht mehr tut, wenn man einen über den Durst getrunken hat. Außerdem bin ich viel zu wehleidig und gebe mich dem bösen Kater danach wehrlos und aufopfernd hin. Nein, so macht das einfach keinen Spaß! Also: lieber blau tragen, als blau sein!

Outfit:

Vest: Boutique Belgique (similar here)

Blouse: Mango (similar here)

Denim: H&M (similar here) *new

Bag: SassyClassy (here) *new

Boots: Zara (similar here)