Juhu! Eines meiner Lieblingsstücke aus der vergangenen Herbst-/Winterkollektion trotzt scheinbar unbekümmert dem Wandel der Zeit und verharrt weiter als absolutes Musthave in Modemagazinen von A bis Z. Aber, Achtung! Dieser Trend ist nichts für Arme und verlangt von seinen Trägern dementsprechend eine Menge Mut. Ja, hier geht es um ärmellose Mäntel! -Um was auch sonst? Das sind übrigens jene lange Westen, die ein oben- Bluse -unten- Jeans -Outfit im Handumdrehen vom Standardlook zum #ootd aufwerten. Es sein denn, der Träger ist mutig genug! Jawohl, mutig! Wen diese Behauptung irritieren sollte, präsentiert sich morgen im ärmellosen Mantel bei 15 Grad vor Mama! „Kind, bist du verrückt?!“ oder „Zieh dir doch mal einen richtigen Mantel an“ oder „So brauchst du dich nicht zu wundern, wenn du krank wirst“ oder „Du frierst dich noch zu Tode“ oder …  Ich denke, ihr wisst, wovon ich rede? Dennoch empfehle ich jedem, der noch keinen dieser Schätze im Schrank beherbergt: kaufen, kaufen, kaufen! -Aber pssssst! Nicht Mama sagen!

Weste: Mango (similar here)

Bluse: H&M (here)

Denim: Mango (here)

Tasche: Mango (here)

Chelsea Boots: Zara (similar here)