Wir müssen der Realität ins Auge sehen. Der Winter kommt. Nagut, zunächst einmal naht der Herbst. Aber bei 6 Grad am Augustmorgen könnte man meinen, dass die Übergangszeit wohl schlichtweg übersprungen wird. Das passt mir und meinem Kleiderschrank leider gar nicht. Immerhin habe ich erst vor gut einem Monat meine Sommer-Sale-Freude mal wieder richtig ausgelebt und längst nicht alle Lieblinge ausführen können.

In diesem Fall ein Hoch auf Jacken und Blazer aller Art! Meine neuste „Übergangs-Lösung“ ist mein wollweißer Zweireiher-Tweed-Blazer von Zara, der mit seinen edlen Perlen-Knöpfen auch gut in das Schaufenster von Chanel passen würde, oder nicht? Neben dem praktischen Effekt wertet der elegante Blazer meinen Alltags-Look aus Print Culotte und Wedges auf. Am Morgen warm und elegant, am MIttag luftig und lässig – das nennt man dann wohl: zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen 😉

Outfit

Tweed Blazer: Zara (similar here)

Culotte: Zara (similar here)

Bag: Forever21 (similar here)

Wedges: Zara (similar here)