Wir alle haben sie und wir alle hassen sie -jene Bereiche unseres Körpers, die uns ganz und gar nicht passen! Problemzonen. Und der Name ist ist Programm. Sie bereiten uns nichts als Probleme. Klar, niemand ist perfekt! Ich habe Koalabärohren (rund und klein- nicht pelizg…), ein Hexennäschen und einen kleinen Zeh, der bereits in meinem ersten Lebensjahr beschlossen hat, wahrlich klein zu bleiben und darum liebevoll Peter Pan getauft wurde- der Zeh, der nicht erwachsen werden wollte. Während ich mit meinen Ohren, meinem sehr kleinen Zeh und sogar mit meiner Nase (Ja, das war gar nicht so einfach!) Frieden geschlossen habe, stehe ich mit anderen Körperbereichen weiterhin auf Kriegsfuß. Waffenstillstand ausgeschlossen.

Nein, es ist keine Überraschung, dass ich hiermit vor allem meine Beine bzw. Oberschenkel meine. Wahrscheinlich sehen das 98.999% aller weiblichen Wesen ganz genau so. Das ändert jedoch rein nichts an meiner Verachtung ihnen gegenüber. Meine Beine und ich im ewigen Teufelskreis: Nehme ich ein paar Gramm ab, wird alles an mir schlanker (sogar der kleine Finger), nur meine Beine bleiben im wahrsten Sinne des Wortes standhaft. Nagut, Sport hilft ein wenig. Aber: Sport ist Mord. Und solange ich mich diesem Schrecken noch entziehe, bleiben meine Beine in Verwahrung. In diesem Fall gefangen in einer Girlfriend- Denim- so stehlen sie wenigstens nicht den viel ansehnlicheren Schultern die Show!

Outfit

Off-Shoulder Dress: Glamorous  via Asos (similar here or here) *new

Girlfriend Denim: Mango (similar here or here)

Boots: Zara (similar here)

♡ Braclet: Salome Schmuck (here) *new

Rings: Bershka (similar here) *new

♡ In Kooperation mit Salome Schmuck