Es ist das It- Piece in diesem Frühling -das Slip Dress! Warum wir nicht ohne können? Darum: Über die Magie des kleinen Schwarzen wissen wir Bescheid und auch die grenzenlose Eleganz der Nachtwäsche aus Satin, Seide und Spitze ist uns bereits bekannt. Warum also nicht eins uns eins zusammenzählen und die klassische Form des schwarzen Allrounder durch die mystische Schönheit der Nacht ersetzen? Nachtwäsche im Alltag? Das geht? Jawohl! Und wie! Es gibt keine Gelegenheit, in der es nicht das passende Outfit rund um das Slip Dress gibt. Für Alle, die dem Alltags-Schlaf- Look noch nicht ganz trauen mögen oder sich zunächst von den grenzenlosen Einsatzmöglichkeiten des neuen kleinen Schwarzen überzeugen müssen, folgen nun fünf verschiedene Slip Dress -Styles für jeden Anlass. Und anschließend: Auf die Plätze, shoppen, los!

Streetstyle: Für den perfekten Streetstyle- Look kombinieren wir das elegante Slip Dress zur lässig geschnittenen Denim in einem hellen Blauton, dazu einen Longblazer und straßentaugliche weiße Sneaker. Für den besonderen Coolness- Faktor schmückt ein Fedora den Kopf!

Layering: Für Layering- Fans ist das Slip Dress umungänglich! Oversize Strickpullover über das Slip Dress ziehen, in Overknees schlüpfen und fertig ist der hübsche Alltags- Look

Chic: Dass sich das elegante Slip Dress hervorragend für Event- und Eveningslooks eignet, steht wohl außer Frage! Besonders chic wirkt das Midi- Slip Dress mit Cocoon- Mantel in frühlingshaften Patelltönen. Für den Hauch Lässigkeit: eine Clutch mit Witz

Business: Im Schlafanzug ins Büro? Warum nicht! Über weißen Feinstrick- Rolli mit seriösen Accessoires ist das Slip Dress auch hier alles andere als ein No go!

Rockig: Wer es lieber rockiger mag, trägt das feine Slip Dress zur Bikerjacke im Allblack- Look mit Leder- Stiefeletten