Höchste Zeit für einen leicht verspäteten Übergangslook! Kaum ist der Sommer richtig vorbei, stehen die Lebkuchen im Regal und die Handschuhe sehen verlockend kuschlig aus. Als sich die Temperaturen noch etwas freundlicher gegenüber hübschen Blumenprint Hemdkleider verhielten, hätte ich am liebsten tagtäglich mein aktuelles Zara-Lieblingskleid getragen. Das Schöne an Hemdkleidern? Sie sind einfach unbeschreiblich vielseitig! Chic und klassischen, sportlich-elegant (wie hier gestylet) oder modern und praktisch über Jeans, mit oder ohne Gürtel, unter  Strickpullover oder Lederjacke – die Optionen sind endlos – endlos schön! Für diesen Look mit Hemdblusenkleid ist übrigens mein zwiespältiges Wohlbefinden verantwortlich. Keine Lust auf richtig chic – darum bequeme weiße Allrounder-Sneaker, aber dennoch noch das Bedürfnis nach einem Hauch zusätzliche Weiblichkeit – Hallo, Taillengürtel! Auch wenn mein hübsches Kleidchen wohl erst wieder mit den ersten Frühlingsboten erblühen wird, bleibt es mein absoluter Favorit der aktuellen Zara Kollektion!

Outfit

Dress: Zara (similar here)

Sneakers: Superga (here)

Bag: Chanel (similar here)